Laura Wontorra Vermögen

Laura Wontorra Vermögen |Am 26. Februar 1989 wurde Laura Wontorra in Bremen geboren. Sie ist die Tochter des TV-Moderators Jörg Wontorra, der vor allem durch seine Arbeit in der Sendung „Doppelpass“ bekannt ist, und der Redakteurin Ariane Wontorra, geb. Moschkau.

Laura Wontorra Vermögen
Laura Wontorra Vermögen

LIFE

Ihr Großvater war auch Fernsehmoderator, aber er ist nicht so bekannt wie sein Vater. Nach dem Abitur begann Laura Wontorra 2008 ihr Studium der Medienwirtschaft mit den Schwerpunkten PR und Kommunikation.

Sie schloss ihr Studium an der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation in Köln im September 2011 mit dem Bachelor of Arts und diversen Praktika ab, unter anderem in der Presseabteilung des 1. FC Köln und in der Redaktion von Johannes B. Kerner. Laura Wontorra arbeitet derzeit als PR- und Kommunikationsspezialistin. Danach beendete sie ihre Ausbildung bei Sky Deutschland.

Als Laura Wontorra noch ganz klein war, holte ihr Vater sie kurz nach der Geburt ab, nahm sie mit ans Fenster und sagte ihr, dass er ihr später die ganze Welt zeigen und im Weserstadion starten würde.

Das war für Laura Wontorra der erste Berührungspunkt mit ihrem späteren Beruf oder ihrer Leidenschaft für den Sport und für sie eine sehr prägende Erfahrung.

Mit 19 Jahren hatte Laura Wontorra die Gelegenheit, erste praktische Erfahrungen zu sammeln. Während der Olympischen Spiele 2008 in Peking arbeitete sie als Haushälterin im Deutschen Haus, wo sie verschiedene Journalisten und Sportler betreute. Sie studierte zu dieser Zeit auch Fernsehproduktion und Journalismus.

Als Laura Wontorra ihre erste Begegnung in der realen Welt hatte, war sie gerade einmal 19 Jahre alt. Während der Olympischen Spiele 2008 in Peking arbeitete sie als Hostess im Deutschen Haus und sammelte nebenbei Erfahrungen in den Bereichen Fernsehen und Medien. Sie war verantwortlich für den Empfang einer Reihe von Journalisten sowie Sportlern.

Während und nach ihrem Volontariat war Laura Wontorra bei Sky Deutschland unter anderem als Moderatorin, Nachrichtensprecherin und Außendienstmitarbeiterin tätig.

Sie arbeitete mit der Firma bis Juni 2013, als sie beschloss, zu gehen. In den Folgejahren war sie bei verschiedenen anderen Sportsendern, darunter Sport1, als Moderatorin und Feldreporterin tätig.

Nach ihrem Wechsel zur RTL Group im März 2017 begann sie als Moderatorin und Reporterin für die bekannte Bundesliga-Montagsshow zu arbeiten.

Diese Sendung wird seit Beginn der Bundesliga-Saison 2017/2018 auf RTL Nitro ausgestrahlt. Auch über die WM-Qualifikation der deutschen Fußballnationalmannschaft berichtet der Sender im Rahmen seiner Berichterstattung.

Die Zeremonie fand im November 2016 im alten Kölner Rathaus statt und wurde nur von engsten Familienangehörigen und Freunden besucht. Nur fünfzig Personen erhielten Einladungen zur Hochzeit, und unter den Eingeladenen waren Lauras Vater,

Jörg Wontorra, seine Freundin Susanne Bausch, Simons Vater, sein Berater Markus Peter, der auch Trauzeuge war, und Lauras bester Freund, der passenderweise den Brautstrauß fing.

Sowohl privat als auch beruflich hat Laura Wontorra alles im Griff. Jetzt warten ihre Anhänger nur noch auf eines: die Nachricht, dass sie ein Kind erwartet. Aber Laura Wontorra und ihr Mann haben bereits begonnen, Pläne für ein Kind zu schmieden, und daran wird sich auch nach der Hochzeit nichts ändern.

Laura Wontorra Vermögen
Laura Wontorra Vermögen

Erst kürzlich erklärte die Tochter von Jörg Wontorra in einem aktuellen Interview, dass ihr die Zeit fehlt, sich um Kinder zu kümmern: „Irgendwann in der Zukunft werden uns Kinder ganz sicher ein Anliegen sein“, so Laura Wontorra, die interviewt wurde für „Promiflash“ „Im Moment nicht, da wir einfach so in unseren Berufen versunken sind.“ „Interview.